Kategorien &
Plattformen

Das Altarmosaik von Benedict Schmitz

Das Altarmosaik von Benedict Schmitz
Das Altarmosaik von Benedict Schmitz

Heute prägt ein ausdrucksvolles Mosaik die weite Apsis um den Altar: Es hat die Begegnung der Emmausjünger mit dem Auferstandenen Jesus zum Thema, und unterstreicht damit die Bedeutung des Osterereignisses für uns Christen:

"Deinen Tod, o Herr verkünden wir und deine Auferstehung preisen wir, bis du kommst in Herrlichkeit."

Die Begegnung mit dem Auferstandenen auf dem Weg nach Emmaus; in Lk 24,13ff.

Geschaffen wurde das Mosaik 1984 von dem am 19. Juni 2015 verstorbenen Oblaten des hl. Franz von Sales Benedict Schmitz, der zahlreiche Kirchen, Altäre, Kreuzwege, Liturgische Geräte, Gewänder und Fenster vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz gestaltet hat.

Die Steine des Mosaiks stammen aus den verschiedensten Ländern: von Brasilien bis Sibirien, vor allem aber aus Italien.

Gedanken zum Altarmosaik.